Sie befinden sich hier: Startseite // Förderung
Sprachliche Förderung

Förderungen für das Sprachen lernen

Ein Sprachkurs ist meist mit Kosten verbunden, doch bedenken Sie, aus welchem Grund die Fremdsprache erlernt wird. So kann sich ein Sprachkurs schnell belohnend auswirken, denn er ist eine Investition in die sprachliche Weiterbildung und Ihrer Zukunft.

Tipp! Wenden Sie sich vor einer Kursanmeldungen an die zuständigen Stellen, um Förderngen abzuklären. Bereits begonnene Kurse werden oft nicht gewährt.



Von der SGD-Studienförderung profitieren und Gebühren-Ersparnis sichern. Infos hier!

Bundesagentur für Arbeit

Für Sprachkurse innerhalb Deutschlands, übernimmt die Bundesagentur für Arbeit oft die anfallenden Kosten für den Sprachkurs, wenn sich dadurch die Arbeitsmarktsituation des Teilnehmers verbessert. Für Sprachreisen ins Ausland besteht die Chance auf Auslands Bafög. Mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrer Agentur für Arbeit.


Bildungsurlaub

Bildungsurlaub ist die Freistellung eines Arbeitnehmers, zur beruflichen Weiterbildung unter Fortzahlung des Lohnes. Unter bestimmten Bedingungen, kann auch eine Sprachreise als Bildungsurlaub anerkannt werden. Tipps und Infos gibt es auch beim Sprachreiseveranstalter. Hier gibt es mehr Informationen zum Bildungsurlaub


Bildungsgutschein

Für Arbeitslose und Arbeitnehmer, werden die Fernlehrgangskosten bei einem Fernstudium von der Arbeitsagentur übernommen. Ein Anspruch besteht, wenn Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre gearbeitet haben und Ihnen nach einem Beratungsgespräch mit dem Jobcenter, die Förderung zugesagt wird. Auch andere Weiterbildungsmöglichkeiten werden von der Arbeitsagentur übernommen. Infos bei Ihrer Agentur für Arbeit.

Prämiengutschein

Dieser kann jährlich nach einem Beratungsgespräch ausgestellt werden und deckt bis maximal 500,-€ die Weiterbildungskosten. Er ist erhältlich für Erwerbstätige, deren Jahreseinkommen unter 25.600,-€ liegt, Berufsrückkehrer oder Personen in der Elternzeit. Informationen zur Bildungsprämie gibt es hier.


Förderprogramme der Bundesländer

Die einzelnen Bundesländer bieten diverse Förderprogramme, mit verschiedenen Voraussetzungen zur Finanzierung beruflicher Weiterbildung an. Bei der Förderdatenbank sind detaillierte Informationen zu finden.


Begabtenförderung

Für Leute unter 25 Jahren, kann eine Begabtenförderung in Anspruch genommen werden. Mehr Informationen unter Begabtenförderung.


Auslands Bafög

Für Sprachreisen ins Ausland, kann Auslands-BAföG beantragt werden. Es gibt auch Austauschprogramme von den Bundesländern. Mehr Informationen gibt es hier Auslandsbafög.

Sprachreisen steuerlich absetzen? Infos bei den Sprachreise Veranstaltern.

Meister-BAföG

Berufspraktiker können Weiterbildungskosten, mit bis zu 10.226,- € finanzieren. Beantragt werden kann dieser Zuschuss, für IHK-Abschlüsse und staatliche Prüfungen, wenn diese eine Auftiegsfortbildung, mit dem Ziel eines Abschlusses darstellt und über eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. über eine mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung verfügt wird. Infos erhalten Sie unter Meister-BAföG.


Berufssoldaten

Berufssoldaten können bis zu 100% der Sprachkurskosten finanziert bekommen. Ansprechpartner ist der Berufsförderungsdienst (BFD) BFD.


Rabatte

Wenn sich mehrere Leuten für eine Sprachreise interessieren, kann nach einem Gruppenrabatt gefragt werden. Der Versuch weitere Interessierte zu finden, kann sich lohnen. Neben Gruppenrabatten, lohnt sich ein Blick auf Frühbucherrabatte und anderen Preisnachlässen. Fernschulen bieten ebenfalls Nachlässe an, wenn Sie einem bestimmten Personenkreis angehören, wie Studenten, Schülern, Rentnern oder Arbeitslosen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.


Steuerliche Absetzbarkeit

Grundsätzlich gilt, dass eine Sprachreise als Werbungskosten, als Betriebsausgabe oder als Sonderausgabe geltend gemacht werden kann. Die Entscheidung liegt bei den Bundesländern und die Bedingungen können von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich sein. Informieren Sie sich im Vorfeld beim Steuerberater oder dem zuständigen Finanzamt, ob der Sprachkurs und andere Weiterbildungskosten steuerlich absetzbar sind.
Die Kosten werden dann übernommen, wenn die sprachliche Weiterbildung beruflich begründet ist. Der Sprachkurs muss der Vertiefung oder dem Erwerb von Sprachkenntnissen dienen. Stellen Sie einen Zusammenhang zwischen Beruf und Sprachkurs her, am besten mit einem Nachweis vom Arbeitgeber. Als Student oder Bewerber, können Sprachkenntnisse als Vorausetzung für den angestrebten Beruf genannt werden. Auch die Studiengebühren, Prüfungsgebühren oder Fachliteratur bei einem Fernstudium, lassen sich steuerlich absetzen, wenn der Fernlehrgang eine beruflich bedingte Weiterbildung ist.


Arbeitgeber

Immer mehr Unternehmen fördern die fremdsprachliche Weiterbildung ihrer Beschäftigten. Die Arbeitswelt wird verstärkt international und so kann sich eine sprachliche Weiterbildung positiv auf das Geschäft auswirken. Fragen Sie nach!

Englisch lernen im Fernstudium

Bequem und erfolgreich zu Hause Englisch lernen, mit einem Sprachen Fernlehrgang. Sie bestimmen die Zeit und den Ort zum Lernen. Es ist somit eine gute Möglichkeit, sich nebenberuflich weiterzubilden. Umfangreiche Englischkurse - vom Anfängerniveau bis zum Sprachdiplom. Englisch schnell zu Hause lernen - Informationen zum Fernstudium.

TOP 3

Die meistgelernten Sprachen.

www.sprachwink.de
Kontakt Impressum