Sie befinden sich hier: Startseite // Lerntipps // Lesetechniken
Lesetechnik verbesser & Lesefehler vermeiden

Lesetechnik - besser lesen

Mit der richtigen Lesetechnik, lassen sich Informationen leichter und schneller aus einem Text lesen. Sie können somit schneller und effektiver Lernen.

Überblick

Der erster Schritt sollte immer der Ich mache mir einen Überblick - Schritt sein. Der Lernstoff muss dazu genau überblickt werden. Dazu einen Blick in das Inhaltsverzeichnis werfen, um die Gliederung, Kapitel und den Aufbau zu verstehen. Der inhaltliche Aufbau der einzelnen Themen wird deutlich und man weiß, mit welchen Informationen zu rechnen ist.

Aussortieren

Während der Lernstoff überblickt wird, können bereits unnötige Informationen weggestrichen werden. So werden nur die wichtigen Informationen gelernt.

Lesen = Lernen

Es muss stets aufmerksam und konzentriert gelesen werden. Ein kontinuierliches Nachvollziehen und Verstehen des gerade Gelesenen, fördert das Lernen ungemein. Komplexe und wichtige Abschnitte, können langsamer gelesen werden, eventuell sogar zweimal. Weniger wichtige Abschnitte, können schneller gelesen werden, um Zeit zu sparen. Hilfreich sind immer eigene Notizen, die wichtige Infos in eigenen Worten zusammenfassen, sowie farbliche Textmarkierungen und selbst erstellte Skizzen.

Wiederholung

Der gerade gelesene Text, wird in den Kernaussagen wiederholt. Dazu die eigenen Notizen mit Überschriften/Hauptthesen gliedern. Hilfreich ist ein frei vorgetragener Vortrag an sich selbst, der die wichtigen Textinhalte wiedergibt. Vergleichen Sie danach den Vortrag, mit den schriftlichen Notizen. Wenn der Lernstoff fehlerfrei vorgetragen wurde, wurde der Text verstanden und gelernt.

Lesefehler vermeiden

Je unstrukturierter gelesen wird, desto mehr wird der Lernerfolg ausgebremst. Nutzen Sie Ihre Lernzeit effektiv und erschweren sich nicht unnötig das Lernen.

  • • Nicht laut mitlesen oder mitsprechen - die Lesegeschwindigkeit wird dadurch deutlich beeinträchtigt.
  • • Nicht Wort für Wort lesen - vielmehr vollständige Sätze lesen und deren Sinn erfassen.
  • • Nicht unbeteiligt lesen "Lesen aber sich selbst nicht zuhören" - keine wertvolle Zeit verschwenden und stärker auf den Text konzentrieren. Versuchen Sie, sich für den Text wirklich zu interessieren.
  • • Nicht wahllos lesen - setzen Sie sich im Vorfeld mit dem Textthema auseinander. Zielloses Lesen ist uneffektiv, je zielgerichteter gelesen wird, desto besser werden Inhalte gelernt.
  • • Nicht monoton lesen - verlangsamen Sie das Lesetempo bei schwierigen Texten und lesen Sie schneller bei unwichtigeren Stellen.
  • • Grafiken nicht beachten - der Lesefluss wird durch Betrachtungen gestört und beeinträchtigt die Lesegeschwindigkeit. Visualisierungen sind zwar hilfreich, man wendet sich diesen aber besser im Nachhinein zu.
  • • Pausen machen - ohne Pausen schwindet die Konzentration. Regelmäßige Pausen dienen der Erholung und sind super zum reflektieren des Gelesenen.
zurück: Lernmethoden
weiter: Lernumgebung

TOP 3

Die meistgelernten Sprachen.

www.sprachwink.de
Kontakt Impressum